Esssucht überwinden – so vermeidest du Heißhunger

Esssucht überwinden – Wie Du Heißhungerattacken und Essanfälle effektiv vermeidest

Esssucht überwinden: Du könntest den ganzen Tag über essen, bekommst ständig zwanghaften Hunger, kannst die Finger einfach nicht von Esssucht überwinden - Cheeseburger der Schokolade lassen und leidest mehrmals täglich unter Heisshungerattacken? Dann besteht die Gefahr dafür, dass Du an einer Esssucht leidest. Sie ist eine der häufigsten Essstörungen und ähnlich wie die Bulimie dadurch gekennzeichnet, dass unkontrollierbare Essanfälle zu Deinem ganz normalen Leben dazu gehören. Allerdings übergibst Du Dich bei einer reinen Esssucht nach dem Essen nicht – wie das bei der Bulimie der Fall wäre.

Viele Betroffene leiden unter Übergewicht und fühlen sich in ihrem Körper nicht wohl. Sie probieren eine Diät nach der anderen aus, bekämpfen damit jedoch höchstens ein Symptom ihrer Krankheit, ohne ihre Ursache zu beheben. Es gibt aber durchaus auch normalgewichtige Menschen, die an einer Esssucht erkrankt sind.

Die Gründe für eine Esssucht können sehr vielfältig sein: Oft wird das Essen als Trost oder Beruhigung verstanden. Häufig geht das gestörte Verhältnis zur Nahrungsaufnahme mit psychischen Problemen wie sozialen Ängsten, Mobbing oder Depressionen einher. So ergibt sich schnell ein Teufelskreis: Durch die häufigen Essanfälle nimmst Du an Gewicht zu, wodurch Du Dich unwohl fühlst, Deine Depressionen sich verschlechtern und unter Umständen auch das Mobbing schlimmer wird. Das wiederum führt dazu, dass Du noch mehr isst. Doch wie kannst Du Dich aus diesem Teufelskreis befreien und Deine Esssucht überwinden?

Was ist eine Esssucht?

Die Esssucht ist eine der zahlreichen Essstörungen. Hierbei leiden die Betroffenen unter zwanghaften Heisshungerattacken. In der Medizin bezeichnet man sie auch als Binge-Eating-Störung. Aber erst, wenn die Essanfälle mindestens zweimal wöchentlich auftreten und es in einem Zeitraum von wenigstens einem halben Jahr immer wieder zu Essattacken kommt, ist von einer Binge-Eating-Störung die Rede. Zudem darf der Patient im Anschluss der Essanfälle nicht erbrechen, andernfalls würde man die Essstörung als Bulimie bezeichnen. Bei den Essattacken verzehren die Betroffenen deutlich mehr, als sie für den gesamten Tag benötigen würden. Der Körper ist oft nicht in der Lage, die Nahrungsaufnahme richtig zu verarbeiten. Zudem essen die Betroffenen hastig und verlieren die Kontrolle: Sie merken nicht, wann sie satt sind und verspüren hinterher ein starkes Völlegefühl. Typisch für Betroffene ist, dass sie ständig eine neue Diät ausprobieren, um ihr Körpergewicht zu senken. Die Ursachen für die Essstörung sind vielfältig. Oft wird sie durch psychische Probleme aller Art ausgelöst.

Esssucht überwinden – Diese Lösungsansätze helfen Dir dabei:

Esssucht überwinden - KleeblätterWie bei allen Essstörungen so ist es auch bei der Esssucht alles andere als leicht, die Krankheit in den Griff zu bekommen. Die Essanfälle lassen sich durch bloße Willenskraft nicht vermeiden, denn auch wenn Du weißt, dass Du eigentlich gar keinen Hunger hast, wirst Du den Heisshungerattacken klein beigeben. Es gibt jedoch verschiedene Lösungsansätze, die Dir beim Überwinden Deiner Essstörung helfen können:

  • Selbsthilfeprogramme wie die Lavario Methode helfen oft bei leicht ausgeprägten Formen
  • Eine verhaltensorientierte Therapie bei einem Psychologen ist für mittelstarke Ausprägungen gut geeignet
  • Der Aufenthalt in einer Klinik ist für Betroffene, die unter einer starken Form der Esssucht leiden, oft der letzte Ausweg

Im Internet gibt es einige Selbsthilfeangebote, mit denen Du Essstörungen wie die Fresssucht, aber auch die Bulimie selbst in den Griff bekommen kannst, sofern Du das wirklich willst und bereit bist, die entsprechenden Programme auch in Eigenregie durchzuführen. Ein Beispiel hierfür ist Lavario: Dort findest Du Tipps, um die zwanghaften Heißhungerattacken zu überwinden und lernst, Dich selbst besser zu verstehen. So kannst Du mit Programmen wie Lavario die Ursache Deiner Essstörung beheben. Nicht nur für die Binge-Eating-Störung sind Selbsthilfeportale wie Lavario geeignet, sondern auch für Menschen, die an Bulimie leiden, da die wiederkehrenden Essanfälle auch für diese Erkrankung typisch sind. Zudem sind Hilfestellungen wie Lavario praktisch, um Dir selbst schon zu helfen, während Du noch auf einen Platz für eine Therapie wartest.

Denn um eine Therapie bei einem Psychologen führt oft kein Weg vorbei. Das gilt speziell dann, wenn Dich die Esssucht überwinden - DoktorEssanfälle schon viele Jahre lang heimsuchen und Dein Körper sicht- und spürbar darunter leidet. Eine einfache Diät reicht dann nicht mehr, um langfristig abzunehmen. Im Gegenteil, sie kann das Problem sogar verschlimmern. In einer Psychotherapie lernst Du, Dich wieder wohl in Deinem Körper zu fühlen und Freude am Essen zu empfinden.

Der letzte Ausweg ist schließlich nur noch der Aufenthalt in einer Klinik. Dort stehst Du unter ständiger Beobachtung, wodurch sich Rückfälle am besten vermeiden lassen. Du erhältst einen Ernährungsplan, der unter anderem ein ausgewogenes und reichhaltiges Frühstück enthält, denn: Ein gutes Frühstück ist von großer Bedeutung, um Essattacken, die meist erst im späteren Tagesverlauf auftreten, zu vermeiden. Zudem lernst Du bei einem Klinikaufenthalt mögliche Trigger kennen, die bei Dir zu Essattacken führen können.

Tipps und Ratschläge – Wie Du von der Esssucht loskommen kannst

Esssucht - SternZunächst musst Du lernen, Deine Esssucht als das zu akzeptieren, was sie ist: Eine Krankheit und kein Mangel an Disziplin. Sie gehört wie die Magersucht und die Bulimie zu den häufigsten Essstörungen und lässt sich daher nicht einfach durch eine Diät bekämpfen. Um die zwanghaften Heisshungerattacken in den Griff zu bekommen und Essanfälle in Zukunft zu vermeiden, musst Du Deine Esssucht bei der Wurzel packen. Das bedeutet auch, dass Du Hilfsangebote annimmst und nicht alles mit Dir selbst ausmachst. Suche nach einem Therapieplatz, damit Du einen geeigneten Ernährungsplan erhältst. Das ist wichtig, damit Dir das Essen wieder Freude bereiten kann. Nur dann entwickelst Du wieder ein gesundes Verhältnis zur Nahrungsaufnahme. In einer Verhaltenstherapie erfährst Du außerdem, dass es bestimmte Trigger gibt, die in Deinem Fall zu den unangenehmen Essanfällen führen können. Solche Auslöser zu vermeiden, gehört ebenfalls zu den grundlegenden Strategien, um die Esssucht erfolgreich zu überwinden.

Esssucht überwinden – Fazit: 

Essstörungen können viele Gesichter haben. Bei der Esssucht wechseln sich durch Heisshungerattacken bedingte Essanfälle mit einem völlig normalen Essverhalten ab. Oft hilft nur noch eine Kombination aus einer verhaltensorientierten Therapie, einem Ernährungsplan und viel Bewegung, um wieder ein natürliches Verhältnis zum Essen zu entwickeln und gleichzeitig eine Gewichtsreduktion anzustreben. So lernst Du, Dich selbst wieder zu lieben, was wichtig ist, um die Esssucht für immer hinter Dir zu lassen.